Studienreisen nach Brasilien, Argentinien und Chile

Seit 1995 führen wir in Zusammenarbeit mit dem Verein zum Schutz des Regenwaldes "Salve Floresta" (München/Sao Paulo) alljährlich Studienreisen nach Brasilien durch. Der Verein betreibt eine regenwald-Akademie im Bundesstaat Sao Paulo. Bisher haben fast 700 Personen teilgenommen. Die Reisen organisiert und begleitet der Vereinsvorsitzende Dr. Carlos Soares.

In diesem jahr führen wir zwei Reisen im brasilianischen Frühling durch. Die erste Reise mit den Stationen Regenwald-Akademie - Iguacu-Wasserfälle - Rio de Janeiro findet vom 11.- 25. Oktober 2013 statt. Sie kostet vorraussichtlich 2.900€ (Einzelzimmerzuschlag €250). Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Süden Brasiliens.

Brasilien gleicht einem Kontinent, seine Größe ist vergleichbar mit der Fläche Europas. Die Hälfte des landes nimmt dabei das Amazonas-Gebiet ein, das weltgrößteSüßwasser- und Sauerstoffreservoir. Brasilien hat Grenzen zu fast allen südamerikanichen Staaten, sein größter Nachbar ist jedoch der Atlantische Ozean. Die Strände haben eine Länge von 7.500 km. Ein Traumziel dort ist Rio de Janeiro, in einzigartiger Lage mit den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema.

Unsere erste Reise beginnt in der Regenwald-Akademie in der Mata Atlantica südwestlich von Sao Paulo (malariafrei). Dort unternehmen wir Wanderungen und Erkundungstouren in kleinen geführten Gruppen. Eine besondere Einführung in die Ökologie des Regenwaldes geben uns Wissenschaftler der Universität Sao Paulo. Optional bieten wir verschiedene Ausflüge in die Umgebung oder an die Atlantikküste an. Selbstverständlich kann sich jeder einen freien Tag nehmen und in der schönen Pousada verweilen. Nach dieser Woche fliegen wir nach Foz do Iguacu zu den berühmten Wasserfällen im Dreiländereck Argentinien - Brasilien - Paraguay. Wir beschließen diese Reise in Rio de Janeiro. Unser Hotel liegt an der Copacabana, nur 100 Meter zum Atlantik. Die Stadtrundfahrt führt uns bei Sonnenuntergang auf den Zuckerhut und zum Corcovado-Berg mit der berühmten Christus-Statue. Der botanische Garten, das Museum von Oskar Niemeyer, die basilika Sao Bento, die Kathedrale und die Altstadt sowie der Strand Barra sind weitere Attraktionen.

Die zweite Reise führt uns für drei Wochen nach Brasilien: Kultur & Kunst mit den Stationen regenwald-Akademie, Belem, Salvador da Bahia, Ouro Preto und Reio des Janeiro stehen auf dem Programm. Reisetermin ist der 11. Oktober - 2. November. Diese Reise kostet vorraussichtlich 3.800€ - der Einzelzimmerzuschlag beträgt 450€.

Nach einer Woche intensiver Kontakte zur Natur im Regenwald reisen wir von Sao Paulo nach Belem, nahe dem Äquator an der Bucht von Marajo, dem Mündungsdelta der Flüsse Rio Tocantins und Rio do Para. Ihre Blütezeit erlebte die Handels- und Hafenstadt im 19. Jahrhundert mit dem Kautschukboom. Zeugnisse dieser Epoche sind das prunkvolle Teatro da Paz as dem Jahre 1878 und der viel besuchte, restaurierte Mercado Vero Meso. Von Belem fliegen wir nach Salvador da Bahia - die Seele Brasiliens, ein Schmelztiegel europäischer, indigener und afrikanischer Religionen, Mythen, Traditionen und Kulturen. Nirgendwo in Brasilien kommen so viel barocke Baukunst und Lebensfreude zusammen. Auch das Projekt TAMAR in Praia do Forte (Schutzprojekt für Caretta-Schildkröten) lernen wir kennen. Eine weitere Attraktion ist Ouro Preto. Die Portogiesen drangen 1698 in die Gegend vor und fanden reiche Goldvorkommen. Die Stadt ist ein nationale Denkmal für Brasilien und wurde von der Unesco 1981 zum Weltkulturerbe deklariert. Von hier aus machen wir einen Abstecher zum Kunstpark von Inhotim. Hier sehen wir mehr als 450 Werke der berühmtesten Gegenwartskünstler, gebettet in einen verschwenderischen Garten - eine Friedenslandschaft. Abschließend genießen wir für einige Tage Rio de Janeiro.

Diese Jahr haben wir für Sie optional ein besonderes Highlight während des Aufenthaltes in der Regenwald-Akademie:                Für fotografisch Interessierte bieten wir einen zweitägigen Foto-Workshop an, der von einem der bekanntesten Landschafts- und Industriefotografen geleitet wird. In diesem Kurs werden wir Bildkomposition, Fotometrie, belichtung, Tag- und Nachtaufnahmen, Panoramen, Makros, Bildedition sowie die grundlagen der Bildbearbeitung mit Photoshop und Lightroom vermitteln. Dabei werden wir beeindruckende Aufnahmen des Regenwaldes machen. Mitzubringen sind eine digitale Spiegelreflexkamera und ein Stativ.

Die Kosten betragen 120€ (Mindestteilnehmerzahl ist 8)

Kursleiter: Joffre Oliveira

 

 

 

Beachten Sie bitte auch unser Vorbereitungsseminar zur Reise in Malente vom 2.-5.5.2013.

 

weitere Informationen und Buchungen:

Dr. Carlos Soarez

reservas@salvefloresta.de

089-1232677