Aktuelles zur Situation der GHB

Die Gustav Heinemann Bildungsstätte wird am 7. Juni wieder in den Tagungs- und Seminarbetrieb starten. Wir haben aufgrund der aktuellen  Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes Schleswig-Holstein unser Hygienekonzept und die Maßnahmen zur Wiederaufnahme des Bildungsbetriebes nochmals überarbeitet: 

  • Bei der Anreise legen unsere Gäste den Nachweis eines negativen Corona-Schnelltests aus einem Testzentrum vor.
  • Der Schnelltest mit negativem Ergebnis, muss vor Reiseantritt erfolgt sein, er darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Bei einem mehrtägigen Aufenthalt wird nach zwei Tagen durch einen Selbsttest nachgewiesen, dass kein Infektionsrisiko besteht.
  • Vollständig geimpfte und genesene Personen sind vom Testgeschehen ausgenommen (§ 2 SchAusnahmV).
  • Im gesamten Haus ist das Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische oder vergleichbare Maske) Pflicht.
  • Während der Seminare muß am Platz keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Darüber hinaus gelten die bekannten Regeln des Abstandhaltens, der Hygienevorschriften und des Lüftens in den Seminarräumen und im Speisesaal.
  • Im Seminarbetrieb wird das Zwei-Schichten-System wie im vergangenen Jahr fortgeführt, um Menschenansammlungen in den Gängen und im Speisesaal zu vermeiden.

Wenn alle – Gäste, Dozent*innen und Mitarbeiter*innen – sich an diese Regeln halten, sollte einem Seminarbetrieb nichts mehr im Wege stehen – zum Schutz aller!